Zurück zur Listenansicht

11.07.2019

Wahlbekanntmachung des Gemeindewahlleiters

Logo Wahlen 2016
© blickpixel CC0 via Pixabay.de

Bekanntmachung des Gemeindewahlleiters des Amtes Hagenow-Land

Gemäß § 46 des Gesetz über die Wahlen im Land Mecklenburg-Vorpommern (Landes- und Kommunalwahlgesetz - LKWG M-V) vom 16. Dezember 2010, zuletzt geändert durch Gesetz vom 10. April 2019 (GVOBl. M-V S. 138), wird hiermit bekannt gemacht, dass auf Grund des Mandatsverzichtes:


  • in der Gemeinde Bandenitz
    • von Herrn Dietrich Groth als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Allianz Bauern und ländlicher Raum“ an Frau Kathrin Lembcke übergeht.
    • von Herrn Peter Saß als Gemeindevertreter dieser Sitz unbesetzt bleibt.
  • in der Gemeinde Bresegard bei Picher
    • von Frau Anke Burmeister als Gemeindevertreterin dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Aktion Wählergemeinschaft für Bresegard“ an Frau Karina Lauck übergeht.
    • von Frau Dr. Marianne Röckseisen als Gemeindevertreterin dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Bürger für Bresegard“ an Frau Domeena Laudan übergeht.
    • von Frau Jana Gutzmann und Frau Susanne Schneider als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Bürger für Bresegard“ an Herrn André Dietel übergeht.
  • in der Gemeinde Gammelin
    • von Herrn Manfred Kebschull als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „WG Gammelin gemeinsam und zukunftsorientiert“ an Herrn Jörg Jakob übergeht.
  • in der Gemeinde Groß Krams
    • von Herrn Tobias Alwardt als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Aktiv für Groß Krams“ an Frau Margarete Schult übergeht.
  • in der Gemeinde Hoort
    • von Frau Iris Feldmann als Gemeindevertreterin dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Frauentreff“ an Frau Annett Müller übergeht.
  • in der Gemeinde Kirch Jesar
    • von Herrn Ingo Schulz als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Für ein Dorf mit Zukunft“ an Frau Karin Kalendruschat übergeht.
  • In der Gemeinde Picher
    • von Herrn Holger Hille als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Bürger für Picher““ an Herrn Benjamin Hille übergeht.
  • in der Gemeinde Pritzier
    • von Herrn Thomas Witt als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Unabhängige Wählergemeinschaft Pritzier“ an Herrn Marko Kubitza übergeht.
    • von Herrn Rainer Hamann als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Unabhängige Wählergemeinschaft Pritzier“ an Herrn Steffen Glaser übergeht.
  • in der Gemeinde Redefin
    • von Frau Roswitha Böbel als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Dorferneuerung“ an Herrn Martin Pflughaupt übergeht.
  • in der Gemeinde Strohkirchen
    • von Frau Monique Flöter als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Kulturverein Strohkirchen“ an Frau Ines Hagemann übergeht.
  • in der Gemeinde Toddin
    • von Herrn Marco Haurenherm als Gemeindevertreter dieser Sitz auf die Ersatzperson des Wahlvorschlages der Wählergemeinschaft „Wählergruppe Setzin“ an Herrn Jens Krakow übergeht.

Gegen die Feststellung des Gemeindewahlleiters über das Nachrücken der Ersatzpersonen kann jeder Wahlberechtigte des Wahlgebietes innerhalb von zwei Wochen nach der Bekanntmachung Einspruch erheben. Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift unter Angabe der Gründe bei der Wahlleitung zu erheben. Der Einspruch hat keine aufschiebende Wirkung.

 

Hagenow, den 05.06.2019

gez. Matzmohr
Gemeindewahlleiter